10.04.2017

MCM T-Shirts ausverkauft!

Die limitierte 2017er Edition unseres May Cruise Madness T-Shirts ist nun restlos ausverkauft. Wir bedanken uns für Euer reges Interesse!

mehr...

thumb

Wie alles begann...

Bereits Ende 1997, nach dem Abschluß der Saison und damit auch nach diversen Treffen, wurde langsam klar, dass in Deutschland noch ein rein Old School Cal Look/Resto Cal Look-orientierter VW Club fehlte. Restos/Old Schooler waren bis dato meist Einzelgänger oder gingen in allgemeinen Käferclubs unter.

image Ein paar Jungs verspürten den Drang, sich in diese Richtung zu engagieren, denn so konnte diese Szene einfach nicht gedeien. Karsten Feldsieper, Thorsten Henke, Christoph Moos, Georg Otto, Gregor Schilling und Christian Veit wollten die Idee eines überregionalen Clubs für Restos und Cal Looker zusammen realisieren. Vorbilder gab es natürlich auch. Clubs wie der DAS (Der Autobahn Scrapers) aus Belgien oder der DKT (Der Kleine Torpedo) aus Österreich haben da sicher genauso Einfluß genommen, wie diverse Clubs aus Übersee, darunter natürlich der schon in den 70ern gegründete DKP.

Keine Vereinsmeierei, dafür aber klare Regeln, was die Fahrzeuge angeht, waren fast so wichtig wie die gemeinsamen Aktivitäten. Man entwarf eine Clubsatzung, in der die Regeln schriftlich fixiert wurden. Bei der Namensgebung ging es nicht ganz so flott voran. Klar war, dass der Name des Clubs aus drei Wörtern bestehen sollte. „Luftkühlers” fand sich recht schnell, doch fehlte noch das passende Adjektiv. So kamen viele Namen zustande, einige so schlimm, dass einer der Gründer dazu meinte: „Das klingt aber fies!”

So wurde dann Anfang 1998 „Der Fieser Luftkühlers” mit dem für alle Beteiligten gut klingenden Kürzel DFL geboren!

image Fehlte noch das Logo. Trotz genügend Cerveza wollte die Gestaltung eines passenden Emblems nicht in die Gänge kommen. Erst der zufällige Fund in einer alten „Gute Fahrt” brachte den kreativen Stein ins Rollen. Entdeckt wurde darin nämlich das Logo des „Deutschen Touring Club” kurz DTC. Wie geschaffen als Vorlage für das künftige Club-Emblem des DFL. Der DTC war im Übrigen ein Automobilclub, vergleichbar mit dem ADAC oder dem AvD.

Im Sommer 1999 war es dann endlich soweit. Auf dem internationalen Veteranen-Treffen in Bad Camberg vom 18.–20. Juni präsentierten sich die Mitglieder des ersten Cal Look-Clubs in Deutschland das erste Mal gemeinsam. Außerhalb des eigentlichen Veranstaltungsgeländes und trotzdem so beachtet, dass man anschließend Bilder der Club-Fahrzeuge und des damals noch sehr einfachen Clubstandes auf allen wichtigen und unwichtigen VW-Seiten im Internet wiederfand.

Eine einschneidende Änderung gab es im Februar 2004. Da sich in den letzten Jahren alle Fahrzeuge weg vom Resto Cal Look und hin zum traditionellen Cal Look entwickelten, beschloss man die Satzung zu ändern. Seit dem werden nur noch Volkswagen im traditionellen Cal Look aufgenommen.

image
Impressum
Facebook